Kommentare

Forum feed

Clip & Google Maps  Unten

  • Gibt es dazu irgendwo etwas zu lesen?

    Meine Frage hier im internationalen Forum blieb bisher ohne Antworten...

    Gruß Sascha

    Philivision GmbH - Zikula Benutzer seit 2002...
  • Ich kann dir da leider auch nicht weiterhelfen.
    Es wurde mal erwähnt, aber im Clip Code habe ich dazu absolut nichts gefunden.
  • Hallo Sascha,

    ich habe leider keinen konkreten Tipp zu Deiner Clip-Frage. Allerdings komme ich nicht umhin hier etwas Werbung einzustreuen icon_smile

    Vielleicht wäre das einen Versuch mit ModuleStudio wert?
    Dort kann man eine Tabelle als geographical markieren, dann bekommt sie automatisch Felder für die Koordinaten. Im aktuellen Git-Stand des Generators (bzw. dann ab 0.5.5) gibt es dank Gabriel die folgenden Funktionen vollautomatisch:

    1. Auf der Display- bzw. Detailseite wird eine Karte mit Mapstraction angezeigt (seit Zikula 1.3.1 als System-Plugin im Core enthalten). Per Standard wird Google Maps verwendet, genauso möglich ist aber z. B. OSM.

    2. Beim Editieren können Koordinaten über eine Karte ausgewählt werden.

    3. Ein Export erlaubt die Speicherung der Daten im KML-Format (Google Earth).

  • Wenn du eine Publikation erstellst und Felder fuer Longitude und Latitude angibst, dann sollte die Einbindung einer google-map eigentlich kein Problem sein.

    Gruss
    Robert

  • Guite

    Hallo Sascha,
    Dort kann man eine Tabelle als geographical markieren, dann bekommt sie automatisch Felder für die Koordinaten. Im aktuellen Git-Stand des Generators (bzw. dann ab 0.5.5) gibt es dank Gabriel die folgenden Funktionen vollautomatisch:

    1. Auf der Display- bzw. Detailseite wird eine Karte mit Mapstraction angezeigt (seit Zikula 1.3.1 als System-Plugin im Core enthalten). Per Standard wird Google Maps verwendet, genauso möglich ist aber z. B. OSM.

    2. Beim Editieren können Koordinaten über eine Karte ausgewählt werden.

    3. Ein Export erlaubt die Speicherung der Daten im KML-Format (Google Earth).


    Das ist sehr nett ! Wenn mapstraction im Core ist dan kann Content das auch nutzen fur die Map Plugins.

    Dutch Community, SimpleMedia, News, Content, Etc. campertoday.nl
  • Ich danke für Eure bisherigen Antworten.

    @Axel - Um ehrlich zu sein, steht Modulstudio noch immer auf meiner ToDo-Liste, ohne dass ich mich aber bisher mit dem Tool intensiv beschäftigt hätte... icon_rolleyes

    Ich wollte mal den Einstieg über ein Refactoring des Locations-Moduls starten, dass doch seinerzeit auch mit einer frühen Version von MuduleStudio generiert wurde, oder?

    Gruß Sascha

    Philivision GmbH - Zikula Benutzer seit 2002...
  • Im Prinzip braucht man ja nur eine Adresse, um google Maps darzustellen... natürlich geht das nur auf Seiten, die nicht mehr als 15.000 Aufrufe pro Tag haben icon_wink

    Siehe z.B. hier: http://www.opel…-b-sportfelgen...

    Ist eine Clip-Pub mit einem PLZ / Ort Feld, welches Verwendung findet...

    Da Markus


    Die Opelszene spricht Zikula
    Opelclub.at
    Tuningaward.at
  • Zur Einbindung von GoogleMaps in Clip kann man folgedermaßen vorgehen:

    1. Lege eine Feld namens gmaps an. Dort wird dann der Geocode im Format 52.536273,13.439941 eingetragen.
    2. Erstelle ein Template z.B. gmps.tpl und füge dort folgenden Code ein:

    Code

    <div  style="overflow:hidden;height:308px;width:308px; border:1px solid #969696; margin: 17px 0 0 0;">
                <div id="map_canvas" style="height:308px;width:308px;"></div>
            </div>
           

                window.setTimeout("initGmaps();",300);
                    function initGmaps()
                    {
                    var myOptions =
                        {
                            zoom:16,
                            center:new google.maps.LatLng({$gmaps}),
                            mapTypeId: google.maps.MapTypeId.ROADMAP
                        };
                    map = new google.maps.Map(document.getElementById("map_canvas"), myOptions);
                    var image = '/themes/THEMENAME/images/logomap.png';
                    marker = new google.maps.Marker(
                        {
                            map: map,
                            position: new google.maps.LatLng({$gmaps}),
                            icon: image
                        }
                    );
                    infowindow = new google.maps.InfoWindow({content: "HIER KANN HTML-Code stehen, der die Sprechblase füllt!"});
                    google.maps.event.addListener(marker, "mouseover", function()
                        {
                            infowindow.open(map,marker);
                        }
                    );

                   
                    }


    Natürlich kann man den Code noch nach Bedarf anpassen.

    Man muss jetzt nur noch die entsprechende Publikation mit dem Template aufrufen.

    Gruß
    Thomas

  • 0 Benutzer

Diese Angaben basieren auf den Useraktivitäten der letzten 30 Minuten.