Kommentare

Forum feed

Zikula Nachrichten

RSS Feed

Langfristiger Support bei Zikula

Wie bereits angekündigt, wird der Support von PHP4 mit dem nächsten Release von Zikula beendet. Zikula 1.3, das Ende März kommen soll, wird als Mindestanforderung PHP 5.2.6 haben. Hintergrund ist die Tatsache, dass PHP4 von den PHP-Entwicklern weder weiterentwickelt noch gepatcht wird. PHP4 ist tot und es hindert die Zikula-Entwickler, auf moderne Entwicklungsansätze umzustellen. Dafür wird Zikula 1.3 als Long-Term-Support Version (LTS) ausgelegt.


LTS-Versionen gibt es bei verschiedenen anderen Projekten wie Ubuntu und tikiwiki. Die Anwender können sich darauf verlassen, dass es eine funktionierende Basis gibt, für die es dann auf regelmäßig Patches gibt, die aber keine grundlegenden Änderungen mit sich bringen. Daneben werden dann aber auch weitere Versionen mit neuen Features veröffentlicht. Bei Ubuntu zum Beispiel waren 6.06, 7.10 und 8.04 die LTS-Versionen und wer 6.06 installiert hatte, musste die Zwischenschritte nicht machen und kann auch heute noch direkt auf 8.04 aktualisieren.

Zikula 1.2 war noch PHP4 basiert und bot als zentrales neues Feature vor allem eine völlig überarbeitete Sprachunterstützung mit UTF-8 und gettext. Es ergibt aber keinen Sinn, auf Grund dieser Version eine LTS-Version zu veröffentlichen. Zikula 1.3 wird PHP5 vorraussetzen. Außerdem werden da schon viele Altsysteme rausgeflogen sein: Die alten Define-basierten Übersetzungen funktionieren dann zum Beispiel nicht mehr.

„zOO“ wird in 1.3 noch nicht enthalten sein. Die neue Modularchitektur, über die die zukünftige Modulentwicklung laufen wird, kommt in einer nicht-LTS-Version später im Jahr. Entwickler und Bleeding-Edge-User können das dann schon nutzen. Die normalen Sites können mit 1.3.x weiter betrieben werden.

Ab Zikula 1.7 wird „zOO“ und PHP 5.3 vorrausgesetzt werden.

Links


 

Themen


Nur angemeldete Benutzer dürfen kommentieren. Registrierung oder Anmeldung.